Mittwoch, 15. September 2010

Schlagt die Xenophobie, wo ihr sie trefft!


Neues aus dem Imperium Platini(um) (Quelle: faz.net): 

Uefa verbietet Choreografie von Fans

Die Fans von Bayern München wollten beim Start der Champions League am Mittwoch gegen AS Rom (20.45 Uhr / FAZ.NET-Liveticker) mit ihrem Latein-Wissen glänzen, doch die Uefa machte einen Strich durch die Rechnung. Wie der "Club Nr.12", ein 1200 Anhänger zählender Zusammenschluss mehrerer Fan-Klubs, mitteilte, untersagte die Europäische Fußball-Union eine Choreografie, die an eine Szene aus dem Monty-Python-Klassiker "Life of Brian" ("Das Leben des Brian") angelehnt war. Die Fans in der Südkurve hätten dazu den Schriftzug "Life of Bayern" gebildet, und im unteren Teil der Südkurve wäre das Motto der Aktion "Romani ite domum", lateinisch für "Römer, geht nach Hause", zu lesen gewesen. Auch dieser Spruch stammt aus dem "Leben des Brian". Als Begründung für das Verbot der Uerfa wurde ein angeblich beleidigender Inhalt der Aktion gegenüber dem Gastverein und seinen Anhängern angegeben. 


Unfassbar. Und hier die bösen Schelme …

Keine Kommentare: