Mittwoch, 4. Mai 2011

Der Hassico mit einem versöhnlichen Ende

Nachdem José Mourinho rausgefunden hatte, dass der FC Barcelona, die Unicef und ein paar gedungene Schiedsrichter für den Reichstagsbrand anno 1933 in Berlin verantwortlich sind, ließ der Schiri gestern in der vierten Clásico-Partie innerhalb von gefühlten anderthalb Tagen die Real-Gesellen beim Umtreten der Gegenspieler gewähren.
So kam José Mourinho zu der Genugtuung, das Spiel mit elf Mann zu beenden, und Barca zum hochverdienten Finaleinzug.
Gegen Ende der Partie wurde sogar Eric Abidal nach überstandener Krebs-OP eingewechselt. – Wenn da mal nicht irgendwelche Ärzte dahinterstecken.

Keine Kommentare: