Montag, 13. Juni 2011

Pep in Israel



Neuesten externen und sehr geheimen Berichten zufolge soll Pep in den nächsten Jahren neben der katarischen auch die israelische Nationalmannschaft trainieren, um so mittels katalanischem Kurzpassfußball alle jene zu christianisieren, die nur auf Stress aus sind (d.h. er fängt bei Mourinho an und hört bei den verirrten YouTube-Kommentarschreiberlingen auf) bzw. ständig unter Stress zu leiden haben.
Ich denke: Das sind gute, sehr pfingstliche Nachrichten.

Keine Kommentare: